Staaten der Welt - Welt-Blick.de - Staaten der Erde
Themen
» Informationen
» Computer
» Detektive
» Finanzen
» Gesundheit
» Handy
» Immobilien
» Internet
» Lifestyle
» Mode
» Reisen
» Technik
» Versicherung
Anzeigenbox
Staaten der Erde
» Alle Staaten
 sortiert nach:
 » Alphabet
 » Bevölkerung
 » Bevölk.-dichte
 » Fläche
 » Grenzlänge

» Kontinente
» Berge
» Hauptstädte
» Flaggen
Menubox
» Home
» Kontakt
» Impressum

» Suche
 
 

Girokonto
Kostenloses Girokonto

Das Girokonto ist zu einem unverzichtbaren Teil des täglichen Lebens geworden, ohne ein solches Konto ist die Teilhabe am wirtschaftlichen Leben kaum noch vorstellbar. Nicht nur dass man es als Gehaltskonto benötigt, also um die monatlichen Zahlungen vom Arbeitgeber zu empfangen, auch benötigt man es für viele verschiedene Zahlungen, die man selber leisten muss. Dies beginnt mit der monatlichen Mietzahlung, geht weiter mit den Zahlungen der Nebenkosten wie Strom und auch Dienstleister aller Bereiche ziehen die Kosten per Lastschrift vom Girokonto ein.

Dabei übersieht man schnell welche Kosten durch ein gewöhnliches Girokonto entstehen. Die meisten Banken und Sparkassen verlangen schon vorab eine Art monatliche Grundgebühr, einfach nur für die Bereitstellung des Kontos. Doch gerade wenn viele Abwicklungen über das Konto laufen, summieren sich die Kontoführungsgebühren schnell auf eine stattliche Summe. Denn Banken verlangen für jede einzelne getätigte Überweisung eine Gebühr, ebenso für Dinge wie das Einrichten eines Dauerauftrags und die Abhebung von Bargeld an vielen Geldautomaten und sogar für das Drucken der Kontoauszüge am Kontoauszugsdrucker verlangen viele Banken Gebühren.

Kostenloses Girokonto

Doch alle dies muss nicht sein, denn mittlerweile bieten viele Banken, darunter vor allem Direktbanken, ein kostenloses Girokonto an. Bei diesen kostenlosen Girokonten fallen keine monatlichen Fixkosten an und auch eine gewisse Anzahl an Überweisungen sind jeden Monat kostenlos, bei manchen Banken fallen hierfür sogar gänzlich keine Kosten an, egal wie viele Überweisungen man tätigt. Ebenso fallen bei einem solchen Konto keine Kosten für die Einrichtung von Daueraufträgen an und auch die EC-Karte ist meistens im Preis inbegriffen – wobei der Preis hier natürlich Null ist.

Kostenlose Girokonten mit Kreditkarte

Doch die Leistungen einiger Direktbanken gehen sogar noch weiter. In manchen Fällen wird auch gleich noch eine kostenlose Kreditkarte von VISA oder Mastercard ausgegeben. Hier ist allerdings zu beachten dass diese Kreditkarte in den meisten Fällen nur im ersten Jahr wirklich kostenlos ist, manchmal bleibt sie es auch in den Folgejahren, wenn genügend Umsätze über die Karte erfolgen, meisten aber fallen ab dem zweiten Jahr eine Jahresgebühr an.




Girokonto mit Guthabenzinsen

Ein weiterer Vorteil mancher Girokonten ist die Guthabenverzinsung. Das kostenlose Girokonto der DKB zum Beispiel bietet auf dem dazugehörigen Kreditkartenkonto eine Verzinsung von aktuell 3,80% für das Guthaben an – dies entspricht immerhin dem Zinssatz der meisten Tagesgeldkonten und bietet somit eine wirklich interessante Rendite. Dazu ist es dem Kunden im Falle der DKB auch noch möglich mittels der dazugehörigen VISA Kreditkarte weltweit kostenlos Bargeld abzuheben. Überweist man also am Monatsanfang einen entsprechenden Teil seines Gehalts auf das Kreditkartenkonto, so kann man weltweit kostenlos mit der VISA bezahlen, Bargeld abheben und erhält sogar noch Zinsen für das Guthaben auf dem Konto.

Girokonto Empfehlung

Unsere Empfehlung für ein kostenloses Girokonto geht an das DKB Cash genannte Girokonto der Deutschen Kreditbank (DKB). Einige der Vorteile dieses Girokontos haben wir im letzten Abschnitt bereits genannt, ein weiterer wichtiger Punkt ist jedoch, dass die DKB keinen monatlichen Mindestgehaltseingang verlangt. Viele Banken stellen hier eine gewisse Hürde auf und verlangen einen monatlichen Geldeingang von mindestens 1.250 Euro, fällt der Geldeingang in einem Monat mal geringer aus, so verlangen diese Banken sofort recht hohe Kontoführungsgebühren. Dies ist bei der DKB aber nicht der Fall, unabhängig von der Höhe des Geldeingangs bleibt dieses Girokonto kostenlos.

Kostenloses Girokonto